Aktuelles

Um "Politische Grundbegriffe im 21. Jahrhundert" ging es auf einem publikationsorientierten workshop an der Universität Göttingen (Prof. Dr. Tine Stein) am 13./14. Juli 2022, an der ich gemeinsam mit Kimmo Elo (Universität Turku) ein Papier zu Grundbegriffen in politikwissenschaftlichen Lexika vorgestellt habe.

 

"Die Zukunftsfähigkeit demokratischen Regierens" war das Thema der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP), an der ich am 8./9. Juli 2022 an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing teilgenommen habe.

 

Über die Besetzung des Landwirtschaftsministeriums in Schleswig-Holstein mit Werner Schwarz, vormals Landesbauernpräsident, habe ich am 27. Juni 2022 mit NDR 1 Welle Nord gesprochen.

 

Wie steht es mit der AfD nach dem Ausscheiden aus dem schleswig-holsteinischen Landtag? Das war Thema eines Gespräch mit dem ARD-Magazin FAKT vom 21. Juni 2022, den Beitrag finden Sie hier.

 

"Kock am Sonntag" mit Carsten Kock auf R.SH - ein Gespräch inmitten der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und Grünen in Kiel am 11. Juni 2022.

 

Über die Aussichten der Parteien im schleswig-holsteinischen Landtag in der nächsten Wahlperiode habe ich mit Flensborg Avis gesprochen, siehe den Beitrag vom 25. Mai 2022 hier. Die Zeitung hat meine Ansicht so auf Deutsch zusammengefasst: "Experte erwartet unruhige Wahlperiode."

 

Zum Beginn der Sondierungen zwischen CDU und Grünen in Schleswig-Holstein habe ich am 24. Mai 2022 mit RTL Nord, SAT.1 17.30, ndr info und NDR 2 gesprochen.

 

Auch am 22. Mai 2022 war ich Interviewpartner von Carsten Kock von R.SH in der Sendung "Kock am Sonntag".

 

Das Ende der Jamaika-Sondierungen habe ich für dpa kommentiert. Das haben verschiedene Zeitungen und online-Dienste übernommen, z.B. am 20. Mai 2022 in zeit online.

 

Wie gehen die Jamaika-Sondierungen aus? Das war Thema eines Gesprächs mit dem ZDF, von dem Teile im heute journal update vom 17. Mai 2022 gesendet wurden.

 

Vor Beginn der Sondierungen der Jamaika-Parteien in Schleswig-Holstein ist ein Beitrag mit Tönen von mir im Hamburger Abendblatt vom 16. Mai 2022 erschienen, sie hier.

 

Welche Chancen und Risiken der Gedanke einer neuen Jamaika-Koalition hat, war Anlass eines Gesprächs mit Carsten Kock von R.SH. Teile davon wurden in der Sendung "Kock am Sonntag" vom 15. Mai 2022 gesendet.

 

Eine Neuauflage der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein, bei der nicht alle Partner für eine Mehrheitsbildung benötigt werden, sehe ich kritisch. Dazu habe ich den Kieler Nachrichten ein Interview gegeben, das diese in der Ausgabe vom 13. Mai 2022 abgedruckt haben. Eine online-Fassung finden Sie hier. Zu diesem Thema habe ich auch mit den Lübecker Nachrichten gesprochen und argumentiert, dass dadurch die Opposition im Landtag dadurch über Gebühr schwach gehalten wird, siehe hier.

 

Über Wählerwanderungen und das Abschneiden der schleswig-holsteinischen Parteien geht es in einem Beitrag der Zeitungen des SHZ, der am 10. Mai 2022 erschien. Die digitale Fassung finden Sie hier.

 

Am Tag nach der Wahl - ich habe am 9. Mai 2022 Radiointerviews geführt mit WDR 5, mdr aktuell, R.SH und hr2 (ab 18:50). Videointerviews gab es mit SAT.1 Regional 17.30 (ab etwa 4:00) und mit RTL Nord, das Video finden Sie hier (ab etwa 14:40), eine Textfassung hier.

 

Welche Koalition wird es in Schleswig-Holstein nach der Landtagswahl geben? Darüber habe ich am 9. Mai 2022 mit dpa gesprochen, die Meldung findet sich z.B. bei faz.net.

 

Am Wahlabend, 8. Mai 2022, war ich Studiogast in der Sendung "zur sache" mit Stefan Böhnke bei NDR1 Welle Nord im Landeshaus.

 

Carsten Kock von R.SH hat mit mir über die Landespolitik vor der Wahl gesprochen. Das wurde ausgestrahlt in "Kock am Sonntag" am 8. Mai 2022.

 

Mit der Frankfurter Rundschau habe ich über die Rolle von Daniel Günther in Schleswig-Holstein und in der Bundes-CDU gesprochen. Das digitale Interview vom 8. Mai 2022 finden Sie hier, in der Druckausgabe ist es am 9. Mai 2022 erschienen.

 

Das Regierungsprofil von Daniel Günther war Thema eines Interviews mit t-online. Der online-Beitrag erschien am 7. Mai 2022.

 

Schleswig-Holstein vor der Wahl war das Thema im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt - den Beitrag vom 7. Mai 2022 finden Sie hier.

 

Telefoninterviews kurz vor der Landtagswahl am 6. Mai 2022 - vor allem Fragen zur Rolle von Daniel Günther und möglicher Koalitionen. Ich habe gesprochen mit Deutschlandfunk Nova, rbb inforadio, rbb radio eins, hr info und SWR2.

 

Wie tickt Schleswig-Holstein? Dazu hat Deutschlandfunk Kultur eine Sondersendung von Studio 9 am 6. Mai 2022 gesendet, an der ich teilgenommen habe - mit einigen Einordnungen zu Skandalen in Schleswig-Holstein. Sie finden den podcast der Sendung hier.

 

Ein längeres Gespräch habe ich mit dem Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur über Themen der schleswig-holsteinischen Politik geführt, Teile davon sind in mehreren Beiträgen erschienen, z.B. in diesem vom 5. Mai 2022.

 

Wer regiert mit wem in Schleswig-Holstein? Darüber habe ich mit den Kieler Nachrichten gesprochen, die darüber online am 4. Mai 2022 und in der Druckausgabe vom 5. Mai 2022 berichtet haben.

 

Wie ging das NDR-Triell aus? Eine erste Einschätzung habe ich direkt nach Ende der Sitzung für dpa abgegeben. Sie finden den Text z.B. in süddeutsche online vom 5. Mai 2022.

 

Mit RTL Nord habe ich über die Positionen und die Pläne der Parteien in Schleswig-Holstein gesprochen. Das ist in mehrere Beiträge von RTL Nord HH/SH eingeflossen, z.B. zur FDP, der in dieser Sendung vom 3. Mai 2022 zu finden ist.

 

Über den bislang recht ruhigen Wahlkampf in Schleswig-Holstein und seine Ursachen habe ich mit den Lübecker Nachrichten gesprochen, den Beitrag vom 1. Mai 2022 finden Sie hier.

 

Ein langes Gespräch mit Flensborg Avis über die bevorstehende Landtagswahl war Grundlage für einen Artikel in der Zeitung, der am 30. April 2022 veröffentlicht wurde. Sie finden ihn hier.

 

Die Wahlkampfstrategie der CDU war Thema eines Interviews mit dem Spiegel, der Teile davon in dem Beitrag "Merz´ bester Mann" der Ausgabe 18/2022 vom 29. April 2022 verarbeitet hat.

 

Das geplante Triell des NDR musste wegen Krankheit des Ministerpräsidenten ausfallen - dazu habe ich für dpa Stellung genommen und für eine möglichst rasche Nachholung plädiert. Übernommen haben das z.B. die FAZ online oder shz.de am 27. April 2022. eine etwas erweiterte Fassung findet sich in den gedruckten Zeitungen des SHZ vom 28. April 2022.

 

Was hat uns das Wahl-Triell auf RTL Nord gelehrt? Dazu hat mich RTL Nord gefragt, Sie finden den Beitrag vom 21. April 2022 hier und einen schriftlichen Beitrag hier.

 

Mit dem Hamburger Abendblatt habe ich über die schleswig-holsteinischen Parteien gesprochen. Die Gespräche sind eingeflossen in Beiträge über Monika Heinold am 16. April 2022 und über Daniel Günther am 22. April 2022.

 

Über die Wahlwerbung für junge Leute in Schleswig-Holstein habe ich mit den Kieler Nachrichten gesprochen, die darüber in der Ausgabe vom 13. April 2022 berichtet haben, siehe hier.

 

Wozu noch Wahlplakate? Darüber habe ich mit SAT.1 Nord 17:30 gesprochen. Sie können den betreffenden Beitrag vom 11. April 2022 hier sehen.

 

Der wahl-o-mat Schleswig-Holstein ist am 31. März 2022 eröffnet worden. Meine Kollegin Sandra Brunsbach und ich haben die Texte zum Begleitmaterial "Wer steht zur Wahl?" geschrieben.

 

Wer kommt zum Wahlkampf in den Norden - wie bedeutet das für den Wahlkampf? Das habe ich mit dem Hamburger Abendblatt besprochen, die darüber in der Ausgabe vom 29. März 2022 berichtet haben.

 

Über mögliche Auswirkungen der saarländischen Landtagswahl auf die Wahl in Schleswig-Holstein habe ich am Morgen des 27. März 2022 mit NDR info gesprochen.

 

Sechs Wochen vor der Landtagswahl - wie sind die Aussichten? Darüber berichtet das Hamburger Abendblatt in der Ausgabe vom 19. März 2022. Darin eingeflossen ist ein Gespräch zum Thema mit mir.

 

Die Bedeutung der Landtagswahlen in Schleswig-Holstein für die CDU war Thema eines Gesprächs mit Der Spiegel, der darüber in der print-Ausgabe 11/2022 berichtete, digitale Fassung hier.

 

Was lassen die Umfragezahlen von infratest dimap zum Ausgang der Landtagswahl in Schleswig-Holstein erkennen? Darüber habe ich mit den Lübecker Nachrichten gesprochen, die in der gedruckten Ausgabe vom 11. März 2022 berichtet haben. Eine digitale Fassung findet sich hier.

 

Unter der Überschrift "Ampelflimmern" berichtet Ausgabe 3/2022 von Cicero über die möglichen Wirkungen der Berliner Ampel-Politik auf die Landtagswahlen 2022. Darin eingeflossen ist ein Gespräch über die Situation in Schleswig-Holstein, das ich mit dem Magazin geführt habe.

 

Über die Fallstricke der Kommunikation auf twitter habe ich am Beispiel des shitstorms für Kultusministerin Karin Prien (CDU) mit den Kieler Nachrichten gesprochen, die in ihrer gedruckten Aussage vom 15. Februar 2022 darüber berichtet haben.

 

Gibt es Wahlkampfunterstützung durch die Bundesparteien im schleswig-holsteinischen Landtagswahlkampf? Wie ist diese Unterstützung einzuschätzen? Das war Thema in einem Gespräch mit den Kieler Nachrichten, die darüber in der gedruckten Ausgabe am 8. Februar 2022 ("Günther fast allein im Wahlkampf") berichtet haben.

 

Welche Aussichten gibt es für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 8. Mai 2022? Darüber habe ich mit dem Hamburger Abendblatt gesprochen. Der Beitrag ist in der Ausgabe vom 29. Januar 2022 erschienen.

 

Über "Die Parteien, die Landtagswahl und die Richtung der Wirtschaftspolitik in Schleswig-Holstein" habe ich am 26. Januar 2022 ein Referat für das 56. Forum Politik + Wirtschaft der Nord-Akademie Elsmhorn gehalten.

 

Am 20./21. Januar 2022 habe ich mit vielen jungen Menschen und anderen Sachverständigen an den Vorbereitungen für den wahl-o-mat Schleswig-Holstein teilgenommen, den die Bundeszentrale für politische Bildung und der Landesbeauftragte für politische Bildung Schleswig-Holstein gemeinsam verantworten.

 

Zum Jahreswechsel habe ich mit dpa über die Aussichten für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2022 gesprochen. Sie finden den Artikel dazu an verschiedenen Stellen, z.B. in Süddeutsche online vom 1. Januar 2022. Die Kieler Nachrichten haben den Artikel in der Druckausgabe vom 3. Januar 2022 veröffentlicht. Teile des Gesprächs mit dpa sind in einem Artikel zur bevorstehenden Landtagswahl verwendet worden, der z.B. in den Zeitungen des SHZ am 3. Januar 2022 erschienen ist.